13.Juli.2018

Wer ist der wahre Star der Grillsaison? Mayonnaise natürlich!

Wussten Sie, dass während der Grillsaison Tonnen von Mayonnaise konsumiert werden? Mayonnaise ist eine Schlüsselzutat in all unseren beliebten Beilagen wie Kraut-, Kartoffel- und Nudelsalat, Dips und Dressings als auch eine bewährte Sauce für unser Grillfleisch und Würstchen! Kein Wunder, dass in manchen Ländern der durchschnittliche Verbrauch einer Person bei 5,1 Kilogramm pro Jahr liegt. Aber was genau ist Mayonnaise und wie wird sie hergestellt? Sie ist eine stabile Emulsion aus Öl, Eigelb und Essig. Je nach Rezept werden Essig, Senf, Zitronensaft, Kräuter und Gewürze hinzugefügt, um dem Produkt einen unverwechselbaren Geschmack zu verleihen. Bei der industriellen Herstellung von Mayonnaise wird ein mechanisches Emulgierverfahren mit hoher Scherung verwendet, um alle Zutaten effizient miteinander zu vermischen und eine glatte, cremige Konsistenz zu gewährleisten. Dieser Mischvorgang findet unter Vakuumbedingungen statt, welcher die Haltbarkeit der Mayonnaise signifikant erhöht. Wenn also Mayonnaise der wahre Star der Grillsaison ist, dann ist FrymaKoruma der wahre Star der Mayonnaise Produktion! Unser Schweizer Unternehmen ist der führende Hersteller von Mayonnaise mit über 65 Jahren Erfahrung und seit Jahrzehnten der bevorzugte Lieferant der weltweit größten Mayonnaise Marken. Also zurück zu den Mayonnaise Liebhabern. Eine FrymaKoruma Mayonnaise Maschine kann bis zu 4000 Kilogramm pro Stunde produzieren. Das ist genug, um den jährlichen Konsum von 800 Mayonnaise Liebhabern zu decken. Wenn Sie Interesse an bester Mayonnaise Produktion haben, wenden Sie sich bitte an eine unserer weltweiten Niederlassungen wie ProXES UK & Ireland oder direkt an FrymaKoruma (ein Mitglied der ProXES Group).

 
16. April 2018

ProXES Asia Pacific konnte das "Inner Beauty" Projekt für sich entscheiden!

Das Projekt "Inner Beauty" wurde vom Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Ländliche Entwicklung (Südkorea) initiiert, um industrielle Cluster in ländlichen Gebieten durch die Produktion von Bio-Früchten und umweltfreundlicher Kosmetik zu fördern und aufzubauen. Im Zuge dessen wurde die Stadt Namwon mit der Entwicklung des ersten Projektes für Bio-Früchte beauftragt. Unser Angebot für organische Verarbeitung (d.h. keine Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, usw.) konnte schließlich den Bürgermeister von Namwon City und den Präsidenten der "Namwon Agricultural Cooperative Federation“ vollständig überzeugen. Daher werden unsere Kunden zukünftig in der Lage sein, auf Basis unserer Prozesstechnologie hochwertige Produkte wie Fruchtpüree, Marmeladen und Soßen herzustellen. Wir sind stolz darauf, dass unser kompaktes Linienkonzept bestehend aus Stephan Machinery, FrymaKoruma, Terlet und SUATEC für dieses Prestigeprojekt von Namwon City (Südkorea) via der Namwon NH Bank (National Agricultural Cooperative Federation Bank) ausgewählt wurde.

 
28. März 2018

Anuga FoodTec 2018 übertraf alle Erwartungen!

Voller Stolz können wir behaupten, dass die Anuga FoodTec 2018 für unsere Unternehmensgruppe sehr erfolgreich war. Vor allem die hervorragende Zusammenarbeit der Kollegen von Stephan Machinery, FrymaKoruma, SUATEC und Terlet ermöglichte diesen Erfolg. Besonders durch die ausgestellten Maschinen und das Linienkonzept unserer Firmengruppe konnten wir das anspruchsvolle Fachpublikum auf der Anuga FoodTec 2018 in Köln überzeugen. Dies verdeutlicht sich primär in den generierten Geschäftskontakten, wobei wir noch einige Monate mit deren Nachbearbeitung beschäftigt sein werden. Schließlich wurde die Stephan Machinery GmbH für den SAM – STEPHAN® Aseptic Multitherm mit dem Silbernen International FoodTec Award ausgezeichnet. Dieser renommierte Preis seitens der DLG (und Partnern) würdigt wegweisende Entwicklungen hinsichtlich Innovation, Nachhaltigkeit und Effizienz im Bereich der Lebensmitteltechnologie. Eine Silbermedaille erhalten Produkte, die so weiterentwickelt wurden, dass dadurch eine wesentliche Verbesserung der Funktion oder des Verfahrens erreicht wird. Der SAM produziert halb-flüssige Endprodukte mit Stückigkeiten unter aseptischen Bedingungen, was eine deutlich verlängerte Haltbarkeit von frischen Applikationen ermöglicht. Zudem stellte Terlet erfolgreich den Donut Cooker, eine neue Maschine zum Einkochen von Fruchtzubereitungen vor. FrymaKoruma präsentierte Möglichkeiten der professionellen Aufarbeitung einer Gebrauchtmaschine sowie die Herstellung von veganem Eis, welches bei den Messebesuchern sehr beliebt war. Auch das Angebot von SUATEC zum Thema Steuerungs- und Automatisierungstechnik fand großen Anklang.

15. März 2018

Linienkonzepte in der Prozesstechnik wollen gut durchdacht sein

Artikel erschienen in der Lebensmitteltechnik Nr. 3/18

Weiterlesen